Software für Data Sciences: IfaD Statistics

MASIM – Marktsimulationon

Die abstrakte Grafik zu Marktsimulationen zeigt ein dreidimensionales Puzzleteil mit einem dynamischen Pfeil.

Das Produkt

MASIM ist unser Tool für die Durchführung von Simulationen auf Basis von Conjoint-Daten. Neben allen gängigen Choice-Algorithmen enthält es weitere umfassende Funktionen, u.a. zur Produktoptimierung und Justierung von Modellen.

Kurzcharakteristik

  • Benutzerorientiertes Handling trotz komplexer Möglichkeiten
  • Individualisierbare Benutzeroberfläche
  • Daten können aus beliebigen Conjointstudien übernommen werden
  • Integrierte Justierung von Daten und Modellen zur verzerrungsfreien Anpassung an reale Marktgegebenheiten
  • Schnelle Optimierung einzelner Produkte oder Produktportfolios selbst bei Milliarden von Kombinationsmöglichkeiten
  • Automatische Optimierung nach Anteilen, Absatzmengen, Umsätzen, Gewinnen und Kosten

Wenn Sie mehr zu MASIM und seinen Möglichkeiten wissen möchten:

MASIM

BPTO – Brand Price Trade Off

Die abstrakte Grafik zu BPTO zeigt eine dreidimensionale Treppe mit einem dynamischen Pfeil.

Das Produkt

BPTO (Brand Price Trade Off) ermittelt den Zusammenhang zwischen statischen Produktalternativen und Preisstellungen. Für Produktkonzepte, die in ihren Merkmalen nicht variieren, ist es damit eine Alternative zum Conjoint.

Kurzcharakteristik

  • Bestimmung von Preisobergrenzen und-akzeptanz
  • Bestimmung der subjektiven monetären Differenzen der Produkte
  • Ermittlung der Verwendungsanteile von Produkten bei unterschiedlichen Preisstellungen
  • Simulation beliebiger Szenarios aus den definierten Produkten und Preisen
  • Berechnung von Marktanteilen, Absatzmengen, Umsätzen und Gewinnen
  • Automatische Optimierung nach Anteilen, Absatzmengen, Umsätzen und Gewinnen

Wenn Sie mehr zu BPTO wissen möchten:

BPTO

PSM – Price Sensitivity Measurement

Die abstrakte Grafik zu PSM zeigt eine dreidimensionale Doppelfeder aus bunten Elementen.

Das Produkt

PSM (Price Sensitivity Measurement) ist unser Instrument zur komfortablen Preisanalyse nach van Westendorp. Es erlaubt schnelle und übersichtliche Einblicke in die Preisbereitschaft der Nachfrager auf der Basis dieses Pricing-Klassikers.

Kurzcharakteristik

  • Berechnung aller relevanten Preispunkte
  • Übersichtliche Darstellung der daraus abgeleiteten akzeptierten Preisbereiche
  • Umfasst alle Varianten des PSM inklusive Newton/Miller/Smith-Erweiterung zur Berücksichtigung von Kaufwahrscheinlichkeiten
  • Darstellung der „möglichen“ und „sicheren“ Käufer sowie eines realistischen Käuferpotenzials
  • Prognose von Umsätzen und Gewinnen
  • Umfangreiche Optionen zur individuellen Gestaltung des grafischen Outputs

Wenn Sie mehr zu PSM wissen möchten:

PSM

G/TURF – TURF-Analysen

Die abstrakte Grafik zu TURF-Analysen zeigt zwei dreidimensionale Treppen wie Balkendiagramme.

Das Produkt

G/TURF ermöglicht die unkomplizierte Durchführung von TURF-Analysen (Total Unduplicated Reach and Frequency). Auch schwierigste Konstellationen, z.B. aufgrund einer sehr großen Anzahl an Produkten, werden in kürzester Zeit bewältigt.

Kurzcharakteristik

  • Bestimmung der Produktkombinationen mit der höchsten Nettoreichweite oder Frequenz zur Unterstützung der Ermittlung des optimalen Produktportfolios
  • Innovativer genPlus-Algorithmus für TURF-Analysen in völlig neuen Geschwindigkeitsdimensionen
  • Bearbeitung von Aufgabenstellungen, die bisher nicht zu bewältigen waren
  • Definition von Must-haves und No-goes in beliebiger Kombinatorik
  • Tests auf signifikante Unterschiede

Wenn Sie mehr zu G/TURF und seinen Möglichkeiten wissen möchten:

G/TURF

RALV – Kausalanalysen

Die abstrakte Grafik zu Kausalanalysen zeigt ein dreidimensionales Modell aus Elementen von abhängigen und unabhängigen Variablen.

Das Produkt

RALV (Relationships Among Latent Variables) ermöglicht die Durchführung stabiler und verzerrungsfreier Kausalanalysen (Strukturgleichungsmodelle).

Kurzcharakteristik

  • Analysiert Wirkungsbeziehungen zwischen latenten Variablen
  • Komfortable grafische Modellkonstruktion
  • Schnelles, sicheres Durchspielen vieler Modellvarianten ohne lange Einarbeitung und spezielle Methodenkenntnis
  • Orthogonalisierung als effektive Lösung zur Vermeidung von Verzerrungen geschätzter Pfadkoeffizienten aufgrund von Multikollinearität
  • Nutzt die Informationen aus Missing Values, um die Qualität der Ergebnisse zu verbessern

Wenn Sie mehr zu RALV und seinen Möglichkeiten wissen möchten:

RALV

PRA – Treiberanalysen

Die abstrakte Grafik zu PRA Treiberanalysen zeigt ein dreidimensionales Balkendiagramm mit roten und grünen Ergebnis-Balken.

Das Produkt

PRA (Penalty & Reward Analyse) ist unser Tool zur Analyse nicht-linearer Einflüsse auf Zielgrößen wie Zufriedenheit, Loyalität oder Image. Es liefert eine Klassifizierung der Treiber und deren Einflussstärken.

Kurzcharakteristik

  • Aufhebung der Restriktionen der linearen Modelle
  • Klassifizierung in Begeisterungs-, Basis- und Leistungstreiber (analog zu Kano)
  • Aufdecken der Einflussgrößen, bei denen Handlungsbedarf besteht oder sich neue Chancen eröffnen
  • Generelle Vermeidung von Problemen infolge von Multikollinearität aufgrund der Berechnung von Shapley Values
  • Schnelle Analyse umfangreicher Variablen-Sets

Wenn Sie mehr zu PRA wissen möchten:

PRA

AHP – ANALYTIC HIERARCHY PROCESS

AHP

Das Produkt

AHP (Analytic Hierarchy Process) ist ein kompositioneller Ansatz zur Präferenzmessung, der Merkmale und Merkmalsausprägungen hierarchisch anordnet.

Kurzcharakteristik

  • Ermöglicht eine komfortable Definition der Hierarchie mit beliebig vielen Ebenen
  • Bestimmt individuelle Teilnutzenwerte selbst bei kleinsten Stichproben
  • Bietet mehrere Optionen zur Aggregation
  • Führt Konsistenzchecks anhand verschiedener Kriterien auf Fallebene durch

Wenn Sie mehr zu AHP wissen möchten:

AHP

2/CLU – Clusteranalysen

Die abstrakte Grafik zu Clusteranalysen zeigt einen dreidimensionalen Entscheidungsbaum.

Das Produkt

2/CLU ist unser Tool zur einfachen, schnellen und stabilen Segmentierung einer Menge von Objekten in homogene Cluster.

Kurzcharakteristik

  • Unterstützt alle gängigen hierarchischen und partitionierenden Verfahren
  • Kombiniert beide Vorgehensweisen, um eine stabile Ausgangspartition zu ermitteln und diese Lösung schrittweise zu optimieren (Two-Stage-Clustering)
  • Ermöglicht die Gruppierung auch von Fällen mit fehlenden Werten
  • Liefert Gütekriterien als Entscheidungsgrundlage für die Bestimmung der „richtigen“ Anzahl an Clustern
  • Bietet umfangreiche Optionen zur individuellen Gestaltung von Grafiken, um die gefundenen Cluster prägnant darzustellen

Wenn Sie mehr zu Clusteranalysen wissen möchten:

2/CLU

CORA – Korrespondenzanalyse

Die abstrakte Grafik zur Korrespondenzanalyse zeigt einen dreidimensionalen Raum mit grauen Achsen und roten und gelben Kugeln, die das Ergebnis von CORA anzeigen sollen.

Das Produkt

CORA ist unser Tool zur Veranschaulichung der Beziehungen zwischen zwei kategorialen Variablen (Korrespondenzanalyse).

Kurzcharakteristik

  • Unterstützt die gängigen Normalisierungen (symmetrisch, asymmetrisch: Zeilen- sowie Spalten-Prinzipal)
  • Übersichtliche Auflistung der Koordinaten und Güte der Ergebnisse
  • Reports können frei zusammengestellt werden
  • Umfangreiche Optionen zur individuellen Gestaltung der Grafiken zur optimalen Veranschaulichung der Beziehungen (1-, 2- und 3-dimensionale Scatter-Charts)
  • Vielfältige Exportmöglichkeiten der Ergebnisse (u. a. PDF und Excel), sowie Formate zur Einbindung der Grafiken in die Präsentation (PowerPoint)

Wenn Sie mehr zu Korrespondenzanalysen wissen möchten:

CORA

Ansprechpartner IfaD Statistics

Johannes Lüken
+49 40 25 17 13 22
jlueken@ifad.de