TABELLIERUNG

Tabellierung customized und praxisgerecht

Jeder Marktforscher braucht für seine Analysen und die daraus resultierenden Berichte anschauliche, gut lesbare und übersichtliche Tabellen der Befragungsergebnisse. Am Anfang stehen aber immer nur blanke Zahlen und Zeichen in den unterschiedlichsten Datei-Formaten. Wir formen diese für Sie in Tabellen nach Ihren Wünschen um. Diese stellen wir Ihnen dann als PDF- und/oder Excel-Datei zur Verfügung.

Alle Formate

Mit unserer Auswertungssoftware CNT lassen sich problemlos (fast) alle Arten von Daten (ASCII, Excel, SPSS, Quantum, Colbin und viele mehr) verarbeiten. Auch ein Mix aus verschiedenen Datenformaten kann gleichzeitig in die Tabellierung einfließen. So können wir für Sie zum Beispiel problemlos Daten von Vorbefragungen in Ihre aktuelle Befragung integrieren

Individuelles Layout

Das Layout der Tabellen passen wir gerne abweichend von unserem Standard Ihren Wünschen an. Verschiedene, frei wählbare Schriftgrößen, Logos (auch in den Kopfspalten), farbliche Markierungen einzelner Werte oder Zeilen/Spalten sind möglich.

Statistik

Gängige statistische Informationen wie Mittelwert, Standardabweichung und Standardfehler sind gesetzt. Weitere Eckdaten wie Median, Modalwerte, Percentile, Minimum und Maximum rechnen wir gern und integrieren diese in Ihr Tabellenwerk.Die Ergebnisse können sowohl zeilen- und/oder spaltenprozentuiert werden, Indexwerte und Rangreihen in den Tabellen sind auch möglich. Beim unabhängigen oder abhängigen t-Test können entweder die Irrtums-Wahrscheinlichkeiten für mehrere, frei wählbare Niveaus mit Spaltenmarkierungen in Buchstabenform oder den exakten Wert in den Tabellen dargestellt werden.

Signifikanzen und Effektstärken

Ein Signifikanztest gehört sicherlich zu den Standard-Betrachtungsweisen in der Marktforschung. Ein Signifikanter Unterschied besagt aber nur, dass der Unterschied real vorhanden ist und nicht durch Zufallsstreuungen entstanden ist. Ob diese Unterschiede auch „relevant“ sind, ist auf dieser Basis noch nicht erkennbar. Daher bieten wir die Möglichkeit, zusätzlich Effektstärken (nach J. Cohen) zu berechnen und damit nur signifikante Unterschiede auszuweisen, die auch in der Effektstärke eine vorgegebene Schwelle überschreiten. D.h. Sie können sich bei der Analyse der Ergebnisse auf die signifikanten Unterschiede konzentrieren, die auch relevant sind/ einen Effekt haben.

Datengewichtung und Prüfung

Auf Wunsch gewichten wir auch Ihre Daten. Dabei sind auch komplexe mehrstufige Gewichtungsvorgaben möglich. Datenprüfungen und Basen-Checks werden selbstverständlich von uns standardmäßig durchgeführt. Hierbei können wir die Daten in Absprache mit Ihnen entweder per Programm bereinigen oder aus der Auswertung ausschließen.

Bei jeder Gewichtung verringert sich die statistische Sicherheit der Aussagen. Die Effektivität gibt das Maß an, um das sich die statistische Sicherheit einer Stichprobe verringert.

d.h.: Fallzahl*Effektivität = Effective Base

Beispiel: Fallzahl = 100, Effektivität = 50% bedeutet die Studie hat eine Aussagekraft, wie eine Befragung von n=50

Bei Signifikanztest von gewichteten Daten ist es empfehlenswert, die ausgewiesene Basis auf die Effective Base zu reduzieren.

Wir errechnen bei Gewichtung standardmäßig die Effektivität.

Bei nicht eindeutigen Lösungen wird die Gewichtung anhand der Shannon Entropie optimiert, um einen möglichst geringen Informationsverlust zu gewährleisten.

Die Shannon Entropie ist ein mathematisches Verfahren, dass diese Informationsverluste noch genauer misst.

(Siehe GABLER, HOFFMEYER-ZLOTNIK, KREBS: Gewichtung in der Umfragepraxis: Kriterien der Gewichtung einer nationalen Bevölkerungsstichprobe. Springer Fachmedien Wiesbaden und JOACHIM MERZ: Die konsistente Hochrechnung von Mikrodaten nach dem Prinzip des minimalen Informationsverlusts. Allgemeines Statistisches Archiv 67: 342-366.)

Auswertung in Eigenregie

Für Ihre Projekte können wir Ihnen auch ein Auswertungs-Tool, mit dem Sie eigene Auswertungen Ihrer Daten realisieren, zur Verfügung stellen. Definieren Sie eigene Tabellen, neue Variablen, Kopfgruppen und Filter. Diese Auswertungen können Sie online auf unserem Auswertungsserver und auch offline auf Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem Netzwerk durchführen.

Direkter Kontakt für Anfragen:

Martin Klein
+49 40 25 17 13 18
mklein@ifad.de